Du bist so verborgen und doch so nah

„Der Fromme der Zukunft wird ein ‚Mystiker‘ sein, einer, der etwas ‚erfahren‘ hat, oder er wird nicht mehr sein“, sagte einmal der Theologe Karl Rahner. Die Mystik steht seit jeher für das Erleben, Gott zu erfahren und sich seiner Gegenwart bewusst zu sein. Doch wie lebt man heute als ein moderner Mystiker? Wie führt man ein Leben mit Gott, in dem wir uns ihm nähern, ihm zuhören und achtsamer auf ihn reagieren? – Nicht selten enden viel im Hadern mit sich selbst: Warum spüre ich da bloß keine Fortschritte?

Gedanken, die selbst ein Franziskanerpater kennt. In seinem Buch erzählt Albert Haase, was ihm hilft, die Zuwendung Gottes zu erleben. Eines Gottes, der mysteriös und unbegreiflich ist und sich doch nach einer immer tieferen Beziehung zu uns sehnt.
Leicht verständlich, von biblischen Texten ausgehend und mit Beispielen aus dem echten Leben, lädt er ein, ein geistliches Leben zu kultivieren, das wirklich das Herz berührt. Kurze, alltagspraktische Übungen helfen dabei, achtsam einen Gott zu entdecken, der nie aufhört, uns die Hand zu reichen.

ArtTaschenbuch
Seiten224
Abmessung20.5x13.5 cm
ISBN978-3-96140-171-0
ErschienenFebruar 2021
noch nicht verfügbar

15,00 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
 

Albert Haase

ist seit 1983 Franziskanerpater und ein beliebter Prediger, Dozent und geistlicher Seelsorger. Er war elf Jahre lang Missionar in China. Als Autor hat er zahlreiche Bücher über moderne Formen christlicher Spiritualität veröffentlicht. Zurzeit ist er in dem geistlichen Rüstzentrum Cedarbrake in Texas tätig.

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

  • Neuerscheinungen
  • Buchtipps
  • aktuelle Aktionen
  • Hintergrundinfos
  • Gewinnspiele