Erzählungen von Geburt und Sterben

WO MIR DAS LEBEN GANZ NAH IST

Geburt und Tod sind die extremsten Momente in unserem Leben, geprägt von menschlicher Nähe und gleichzeitig von Unsicherheit und Belastung.

Und Wein ist eines der ältesten Getränke der Menschheit. Die ersten Spuren der Weinherstellung sind im Iran zu finden, In ihrem Beruf als Hebamme und als ehrenamtliche Sterbebegleiterin erlebt Miriam Steinhauer beide Ereignisse hautnah. Hier spricht sie offen und mitfühlend von ihren Erlebnissen und von den Menschen, die sie dabei begleiten durfte. Im Kreißsaal kommt es zu großer Freude, aber auch zu Trauer und Verzweiflung, wenn die schlimmsten Sorgen eintreffen. Doch in der Regel sind es freudige Ereignisse, die die Menschen glücklich machen.

Die Themen Tod und Sterben verdrängen viele von uns, aber Miriam Steinhauer hat als Sterbebegleiterin erfahren, dass auch diese Phase eine Zeit voller schöner Momente sein kann.

Ganz persönlich schildert die Autorin, wie sie gelernt hat, dass der Tod, genauso wie die Geburt, zum Leben dazugehören und mit Dankbarkeit für die bereits erlebte oder die bevorstehende Zeit angenommen werden kann. Ihre Erfahrungen gibt sie mit dem eindringlichen Appell weiter: Schon ein wenig Hilfe und Empathie können das Leben anderer Menschen maßgeblich erleichtern und geben dem Helfenden so viel an Sinn und Zuwendung zurück.

Miriam Steinhauer

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

  • Neuerscheinungen
  • Buchtipps
  • aktuelle Aktionen
  • Hintergrundinfos
  • Gewinnspiele