AD(H)S - nach und?

Er ist dreimal sitzengeblieben, viermal von der Schule geflogen und hatte die ersten Stufen einer kriminellen Karriere erfolgreich genommen. Erst durch seinen Sohn hat er bemerkt, dass er selbst AD(H)S hat – in einer extrem hyperaktiven Form, die ihn immer auf der Suche nach neuen, stärkeren Reizen sein lässt. In großer Offenheit erzählt der Autor von seinen leidvollen Erfahrungen im Elternhaus, seinen frühen Nöten in Beziehungen und der daraus resultierenden Einsamkeit, in die ihn sein gestörtes Sozialverhalten geführt hat. Dabei ist Arnos „Autobiografie“ keine Selbstdarstellung, sondern will den Menschen Mut machen, die an ihrem eigenen AD(H)S-Syndrom leiden – oder an dem ihrer Kinder, Ehepartner, Nachbarn, Arbeitskollegen … Schreckgespenst AD(H)S – und wie aus dem schwer gestörten Kind Arno Backhaus einer der bekanntesten christlichen Bühnenkünstler werden konnte! Jetzt als Hörbuch.

ArtAudio-CD
Seiten1
Abmessungx
ISBN978-3-86506-469-1
ErschienenFebruar 2013
vorübergehend vergriffen

15,00 

inkl. 7 % MwSt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
 

Arno Backhaus

Arno Backhaus (Jahrgang 1950), Wiedergeburt 1966, seit 1972 verheiratet mit Hanna, mit der er drei Kinder und acht Enkel hat. Während der Lehre als Großhandelskaufmann und im anschließenden Studium hatte er wenig zu lachen. Das änderte sich schlagartig, als er von 1972 bis 1991 mit „Arno & Andreas und der Dieter Falk Band“ als erstes […]

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

  • Neuerscheinungen
  • Buchtipps
  • aktuelle Aktionen
  • Hintergrundinfos
  • Gewinnspiele