Stall von Bethlehem, 10 Figuren, ohne Holzkrippenstall

Weihnachten 1945 möchte Schwester Dorothea ihren Kindern eine besondere Freude machen und sucht die Teile einer alten Krippe zusammen. Im Keller findet sie zwei Figuren. Der eine mag wohl der Josef sein, er sieht etwas müde und verbraucht aus. Auch die drei Könige werden noch gefunden. Aber das Kind in der Krippe fehlt. Weihnachten ohne Christkind? Das geht nicht – doch dann hat Schwester Dorothea eine Idee. Im Kindergarten hat sie einen Klumpen Knete gesehen. Aus Knete kann man alles machen. Sie braucht etwas Zeit, bis die hart gewordene Masse sich wieder Formen lässt. Wie von selbst entstehen die kleinen Händchen, dann das Gesicht, ein Lächeln. Das Lächeln des Gottessohnes für die Welt.

Und viele Jahre später modelliert Schwester Dorothea diese Krippenszene, in der das Wunder um die Geburt Christ ganz besonders deutlich wird. In deutschen Kunstwerkstätten wurden die liebevoll gestalteten Figuren mit großer Sorgfalt hergestellt und fanden ihren Weg in die Welt.

 

ArtTonfarbener Steinguss
Abmessungca. 7 cm bis 28 cm

UVP: 429,00  359,00 

inkl. 19 % MwSt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email
 

Dorothea Steigerwald

Dorothea Steigerwald wurde am 3. Januar 1918 in Duisburg-Rheinhausen als fünftes von sechs Kindern geboren. Mit ihrer jüngsten Schwester Adelheid trat sie 1937 in das Diakonissen-Mutterhaus Hebron in Marburg ein. Während ihrer Tätigkeit als Kindergärtnerin in Braubach bei Koblenz entdeckte Dorothea etwa um 1945 ihr künstlerisches Talent und versuchte sich in verschiedenen Techniken und Stilarten. […]

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter:

  • Neuerscheinungen
  • Buchtipps
  • aktuelle Aktionen
  • Hintergrundinfos
  • Gewinnspiele